Biometrie - Identifikationsverfahren

Das Identifikationsverfahren
Das Identifikationsverfahren

Bei dem Identifikationsverfahren werden die Referenz-Finger-Templates im System gespeichert. Die Integrationsplattform B-COMM – Option Biometrie unterstützt dabei nicht nur die Erfassung der Referenz-Templates, sondern auch die intelligente Verwaltung und Verteilung aller Fingerabdruckdaten an die angeschlossenen Buchungsterminals.

Legt ein Mitarbeiter nun seinen Finger auf das Lesegerät, erfolgt ein sogenannter 1:n Vergleich. D.h. das aktuell erfasste Finger-Template wird mit allen, diesem Terminal zugewiesenen, Referenz-Templates verglichen und bei einer Übereinstimmung die Berechtigung erteilt.

Bei diesem komfortablen, ausweislosen Verfahren identifiziert sich jede Person ausschließlich mit ihrem persönlichen Fingerabdruck, so dass ein aufwändiges Ausweismanagement entfällt.