Verbesserte Profilabfrage - pextra plus

Übersicht

PXPA_6_DZ_3
PXPA_6_DZ_3

Das patentierte Schließsystem pextra plus bietet mit dem neudesignten Profil in Kombination mit dem optional erhältlichen Profilabfragestift (PXPA) im Zylinder, einen zuverlässigen Schutz gegen illegale Schlüsselkopien und Manipulationsversuche.

Das neue Profilsystem ist mit hinterschnittenen Profilnuten ausgestattet, die nur mit schräggestellten Werkzeugachsen und speziellen Fräsern hergestellt werden können.

Das System hat einen Patentschutz bis ins Jahr 2032.

Eigenschaften

Gege pExtra plus Schliesszylinder erfüllen in der Standardausführung die Anforderungen der EN 1303 mit der Angriffswiderstandsklasse C in Verbindung mit einem Schutzbeschlag ohne Zylinderabdeckung.

Die als Option mögliche Lamellenausführung (LAM) des pExtra Zylinders erreicht die Angriffswiderstandsklasse D (dies ist die höchste zu erreichende Klasse laut EN 1303) und kann dadurch in Verbindung mit Schutzbeschlägen und Schutzrosetten ohne Zylinderabdeckung eingesetzt werden.

Die Kombination von Gege pExtra plus Zylinder in Standardausführung in Kombination mit nach DIN zertifizierten Schutzbeschlägen incl. Zylinderabdeckung erreicht ebenfalls die Angriffswiderstandsklasse D.

Applikationen

Gege pExtra plus ist ideal für viele verschiedene Anwendungen, z.B.:

  • Büro- und Praxisräume
  • Wohnkomplexe und Privathäuser
  • Gewerbe- und Industrieanlagen
  • Flughäfen
  • Schulen, Universitäten
  • Krankenhäuser

Gege pExtra plus Schlüssel sind in drei verschiedenen Reidenformen erhältlich, die je nach Anwendung, eine bessere Organisation und klarere Übersicht ermöglichen:

  • Der klassische Gege Standardschlüssel mit optionalen „Miniclips“ in fünf Farbe
  • Trendkeyclip aus Kunststoff in 4 Farben
  • Metallclipreide JF mit Farbkennungen

Zylinderoberflächen können auch für unterschiedlichste Räumlichkeiten und Applikationen erhältlich, damit auch die Designeigenschaften in den gegebenen Architekturen passen:

  • Nickel matt (NI)
  • Messing Natur (MN)
  • Messing matt gebürstet (MB)
  • Messing poliert (MP)
  • Messing mittelbraun (BM)
  • Messing dunkelbraun (BD)
  • Verchromt (CR)
  • Vergoldet (GO)

Technische Daten

  • Fünf, sechs oder sieben Zuhaltungspaare
  • Seitliche Sperrelemente
  • Der Aktivstift/Profilabfragestift im Zylinder (optionale Ausführung) erkennt illegale Schlüsselkopien und lässt nach kurzem Weg den Schlüssel blockieren
  • Überlappendes Schlüsselprofil und spezielle Zuhaltungen erhöhen den Pickingschutz
  • Stahlsicherheitselemente im Zylindergehäuse und –kern bieten Anbohrschutz
  • Nach den höchsten europäischen Sicherheitsnormen zertifizierte Ausführungen
  • Lässt sich jederzeit in ein elektronisches Schließsystem integrieren
  • Erhältlich auch für Zusatzschlösser, Blechtüren, Möbelschlösser, Vorhangschlösser, Schlüsselschalter, u.v.m.
  • Serienmäßiger Schutz gegen die Aufschlagmethode (Bumping); ein patentierter Zentrierstift verhindert das Aufschlagen des Zylinders
  • Erhältlich nach EN 1303 Verschlusssicherheitsklasse 4-6 und Angriffswiderstandsklasse C oder D
  • Erhältlich nach  DIN 18252 Klasse 71 und 82
  • Erhältlich in VdS Klassen A,AZ,B und BZ
  • Für den Einsatz in Feuer- und Rauchschutztüren geeignet

Dokumente