E-lo-safe C - Elektronisch ansteuerbares Mietfachschloss 79111

Ohne Zertifizierung

Mieterverschluss mit Profilzylinder, 5 Stifte, Blockriegel

Übersicht

E-lo-safe C - Schlüssel mit runder Reide
E-lo-safe C - Schlüssel mit runder Reide

Elektronisch ansteuerbares Mietfachschloss mit Blockriegel.

Bankverschluss elektronisch.

Die E-lo-safe Mietfachschlossserie vereint in einer Gehäuseform unterschiedliche Produktversionen für elektronisch ansteuerbare Mietfachanlagen. In der Version 79111 erfolgt die Bankautorisation elektronisch über die Kabelschnittstelle vom zentralen Steuerungssystem. Die Kundeautorisation erfolgt am Fach über einen Profilzylinderverschluss.

Anwendungsgebiete sind elektronisch gesteuerte und überwachte Mietfächer in Banken oder Hotels.

Eigenschaften

Zertifizierungen
Ohne Zertifizierung
Schloss 
Mechanischer Zylinder-Mieterverschluss
Rundprofilzylinder Ø 22 mm, 5 Stifte
Öffnung mit Zylinderschlüssel nach elektronischer Freigabe
Mieterschlüssel bei geöffnetem Schloss nicht abziehbar
Schlosskasten und Riegel Druckguss, Hub 12 mm
Fallenschieber Kunststoff, schwarz
Gewicht ca. 450 g
Zulässige Einbaulagen
Schlagrichtung rechts, Öffnung im Uhrzeigersinn
Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel links) 

Technische Daten

SchlossBestellnummer
E-lo-safe C - Standard79111
OptionenOptionscode
AbhebekontaktAHK
Schlosskasten und Riegel oberflächenbehandeltSRO
SteckerMTA156
Alternative Betriebsspannungen (Widerstandswerte Haltemagnet)Optionscode
Schnitt-stelleFunktions-elementSpezifikationEinschaltdauer (ED) 
EingangFreigabemagnet148 Ohm, Umin=5 V DC6 V: 100% ED, 12 V: 87% ED,
24 V: 15% ED
OHM148
EingangFreigabemagnet563 Ohm, Umin=20 V DC24 V: 87% EDOHM563

Funktionen

Schlossfunktion
Aktive Freigabeaufschaltung:
Nach erfolgter Autorisierung an der Steuerzentrale wird am Schloss eine Versorgungsspannung angelegt. Die Bestromung des Freigabemagneten erfolgt jedoch erst über die Schlossöffnung (Schlüsseldrehung).
Fachüberwachung:
Mit diesem Schaltungskonzept ist es möglich, bei entsprechender Ansteuerung das Schloss bzw. Fach zu überwachen (z.B. Manipulation am Schloss oder Fachaufbruch).
Elektronisch ansteuerbares Schloss, Kabel 2-adrig, Nutzlänge 211 mm, Kabelenden verzinnt
SchnittstelleFunktionselementSpezifikationEinschaltdauer (ED)
EingangFreigabemagnet360 Ohm, Umin=13 V DC13 V: 100% ED, 24 V: 48% ED
AusgangSchlüssel-/ FallenschieberkontaktÖffner, 50 mA, 30 V DC 
Schlossfunktion
Passive Freigabeaufschaltung:
Nach erfolgter Autorisierung an der Steuerzentrale erfolgt die sofortige Bestromung des Freigabemagneten. Nach der Schlossöffnung (Schlüsseldrehung) wird die Bestromung unterbrochen.
Fachüberwachung:
Mit diesem Schaltungskonzept ist nur eine eingeschränkte Fachüberwachung (Fachaufbruch) möglich.
Schlüssel-/ Fallenschieberkontakt als separate Linie, Kabel 5-adrig, Nutzlänge 200 mm, Kabelenden verzinnt
Schnitt-stelleFunktions-elementSpezifikationEinschaltdauer (ED)Optionscode
EingangFreigabemagnet360 Ohm, Umin=13 V DC13 V: 100% ED, 24 V: 48% EDFSK005
AusgangFallenschieber-kontaktWechsler, 50 mA, 30 V DC13 V: 100% ED, 24 V: 48% EDFSK005

Schlüssel

MaterialLänge [mm]Nutzlänge [mm]ReideOptionscode
Benutzer-Zylinderschlüssel, vernickelt 
Stahl517,3RundZST051

Dokumente