Code-Combi KL - Elektronisches Tresorschloss 82011

Ohne Zertifizierung

Hoteltresorapplikaton / Lockerapplikation für wechselnde Benutzer

1 Master / 1-Benutzercode, keine Standardabmessungen, Drehknopfbetätigung, Münz-Aktivatorbetrieb (optional)

Übersicht

Tresorschloss Code-Combi KL
Tresorschloss Code- Combi KL

Elektronisches Tresorschloss mit Blockriegel.

Das Code-Combi KL ist geeignet für wechselnde Benutzer. Es bietet ca. 10.000 Verschiedenheiten. Der Benutzer benötigt zum Öffnen und Verschließen des Schlosses jeweils einen 4-stelligen Code. Dieser ist bei jedem Verschließen neu wählbar. Bei Bedarf kann das Schloss mit einem 8-stelligen Mastercode geöffnet werden.

Anwendungsbereich sind Hoteltresore, Garderoben- und Gepäckaufbewahrungsschränke.

Eigenschaften

Zertifizierungen
Ohne Zertifizierung
Eingabeeinheit
Kunststoff, basaltgrau (RAL 7012), graublau (RAL 5008)
Folientastatur mit 2 LEDs und Summer
Verbindungskabel mit Stecker
Vorrichtung zur Notbestromung
Gewicht ca. 100 g
Spannungsversorgung
1 x 9 Volt E-Blockbatterie (nicht im Lieferumfang enthalten)
Schloss 
Schlosskasten und Riegel Druckguss, Hub 20 mm
Elektromagnetische Riegelfreigabe
Riegel vorgerichtet für 2 Gewinde M4 (Löcher 3,1 mm)
Integrierter Batteriekasten
Gewicht ca. 600 g
Zulässige Einbaulagen
Schlagrichtung rechts oder links (Überkopfmontage), Öffnung im Uhrzeigersinn
Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel links)  Einbaulage Schloss - Senkrecht (Riegel oben) Einbaulage Schloss - Senkrecht (Riegel unten) Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel rechts)

Hinweis: Die Einbaulagen „Riegel oben, unten oder rechts“ sind nicht zulässig für die Optionen „Münzaufsatz“ und „Aktivatorschlüsselaufsatz“.

Technische Daten

Elektronisches TresorschlossBestellnummer
Code-Combi KL - Standard (Ausführung Garderoben-/Hotelschloss)82011
Einbaulage Schloss und Eingabeeinheit
(Bitte immer Optionscode "Einbaulage" + "Betätigungswellen" angeben!)
Optionscode
Eingabeeinheit waagerecht (Tastatur rechts)
Schloss waagerecht (Riegel links)
Einbaulage Eingabeeinheit - Waagerecht (Tastatur rechts) Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel links)TRL
Eingabeeinheit waagerecht (Tastatur rechts)
Schloss senkrecht (Riegel oben) *
Einbaulage Eingabeeinheit - Waagerecht (Tastatur rechts)  Einbaulage Schloss - Senkrecht (Riegel oben)TRO *
Eingabeeinheit waagerecht (Tastatur rechts)
Schloss senkrecht (Riegel unten) *
Einbaulage Eingabeeinheit - Waagerecht (Tastatur rechts) Einbaulage Schloss - Senkrecht (Riegel unten)TRU *
Eingabeeinheit waagerecht (Tastatur links)
Schloss waagerecht (Riegel rechts) *
Einbaulage Eingabeeinheit - Waagerecht (Tastatur links) Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel rechts)TLR *
Eingabeeinheit waagerecht (Tastatur links)
Schloss senkrecht (Riegel oben) *
Einbaulage Eingabeeinheit - Waagerecht (Tastatur links)  Einbaulage Schloss - Senkrecht (Riegel oben)TLO*
Eingabeeinheit waagerecht (Tastatur links)
Schloss senkrecht (Riegel unten) *, **
Einbaulage Eingabeeinheit - Waagerecht (Tastatur links) Einbaulage Schloss - Senkrecht (Riegel unten)TLU *,**
Eingabeeinheit senkrecht (Tastatur oben)
Schloss waagerecht (Riegel links)
Einbaulage Eingabeeinheit - Senkrecht (Tastatur oben) Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel links)

TOL

Eingabeeinheit senkrecht (Tastatur oben)
Schloss waagerecht (Riegel rechts) *
Einbaulage Eingabeeinheit - Senkrecht (Tastatur oben) Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel rechts)

TOR *

Eingabeeinheit senkrecht (Tastatur unten)
Schloss waagerecht (Riegel links)
Einbaulage Eingabeeinheit - Senkrecht (Tastatur unten) Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel links)TUL
Eingabeeinheit senkrecht (Tastatur unten)
Schloss waagerecht (Riegel rechts) *
Einbaulage Eingabeeinheit - Senkrecht (Tastatur unten) Einbaulage Schloss - Waagerecht (Riegel rechts)TUR
Eingabeeinheit senkrecht (Tastatur unten)
Schloss senkrecht (Riegel oben) *, **, ***
Einbaulage Eingabeeinheit - Senkrecht (Tastatur unten)  Einbaulage Schloss - Senkrecht (Riegel oben)TUO *,**

 

 
 
 

Hinweise:
* Diese Einbaulagen sind nicht zulässig für die Optionen „Münzaufsatz“ und „Aktivatorschlüsselaufsatz“.
** Nicht erhältlich für max. Nutzlänge der Betätigunswelle von 122 mm!
*** Nicht erhältlich für max. Nutzlänge der Betätigungswelle von 72 mm!

Betätigungswellen (Bitte an Optionscode "Einbaulage" anhängen. Bsp.: TRL007) Optionscode
Wellenlänge [mm]Max. Nutzlänge [mm] (Abstand Schloss - Eingabeeinheit) 
347007
4517017
5022022
6032032
10072072
150122122

Hinweis: Weitere Längen auf Anfrage.

SchlossOptionscode
Schlosskasten und Riegel oberflächenbehandeltSRO
Schloss 3-seitig schließend, Hub 12 bzw. 20 mmSDS
Riegel mit 2 Gewinden M4RGW2x4
AufsätzeOptionscode
Münzaufsatz (für 1 EUR Münze, Münze als Pfand)EUR001
Münzaufsatz (für 2 EUR Münze, Münze als Pfand)EUR002
Münzaufsatz für weitere Währungen und Jetons auf Anfrage-
Aktivatorschlüsselaufsatz inkl. Aktivatorschlüssel (Aktivatorschlüssel als Pfand)ASA
KlebeschilderOptionscode
Klebeschild: deutsche Bedienungsanleitung für StandardversionABD
Klebeschild: deutsche Bedienungsanleitung für MünzaufsatzAMD
Klebeschild: deutsche Bedienungsanleitung für AktivatorschlüsselaufsatzAAD
Klebeschild: englische Bedienungsanleitung für StandardversionABE
Klebeschild: englische Bedienungsanleitung für MünzaufsatzAME
Klebeschild: englische Bedienungsanleitung für AktivatorschlüsselaufsatzAAE
ZubehörBestellnummer
Schraubenset: 2 Zylinderschrauben, verzinkt, DIN 84 - BSW ¼“ x 29 mm - 4.8,
2 Zylinderschrauben, verzinkt, DIN 84 - BSW ¼“ x 32 mm - 4.8, Sicherungsringe
3 118 000 510
Montageplatte 2 mm dick, mit 4 Gewindestiften M5, Schraubmuttern und Sicherungsringen3 118 000 140
Montageplatte 2 mm dick mit untergepunkteter Manganstahl-Bohrschutzplatte 1,5 mm dick,
mit 4 Gewindestiften M5, Schraubmuttern und Sicherungsringen
3 118 000 130
9 Volt Alkali/Mangan E-Blockbatterie0 516 000 000

Funktionen

Funktionen
1 Mastercode, 1 Benutzercode
Einzelbenutzer (Master 1 x 8-stellig, Benutzer 1 x 4-stellig)
Spannungsüberwachung
Falschcodesperre (1, 2, 4, 8, max. 16 Minuten)
Akustische und optische Bedienerunterstützung, Manipulationssignal

Dokumente