Lösungen von Kaba für Zutrittskontrolle auf Flughäfen

Interairport
Interairport

Für die komplexen Sicherheitsanforderungen von Flughäfen zeigt Kaba auf der inter airport eine Zutrittskontroll-Lösung, mit der die einzelnen Sicherheitszonen abgesichert werden können. Die Lösung kombiniert Zutrittsleser und Biometrieterminals der Serie B-Net mit Sicherheitsschleusen. Genügt in einer Low Security Zone eine Identifizierung lediglich mit einem personalisierten Ausweis, so kommen in einer Medium Security Zone persönliche PIN-Codes dazu. In einer High Security Zone erfolgt die Identifizierung über ein biometrisches Merkmal, sehr wichtige Bereiche sind zusätzlich noch mit Sicherheitsschleusen abgesichert.

Für das Erstellen von personalisierten Bordkarten mit der Möglichkeit des Bildvergleichs des Passagiers wird das Multifunktionsterminal B-Net 95 80 präsentiert. Dadurch ergibt sich eine erhöhte Sicherheit und Kontrollmöglichkeit beim Wechsel von der Landseite zur Luftseite. Die Bordkarten erhalten einen aufgedruckten Barcode im IATA Format. Somit ist eine schnelle, einfache und reibungslose Integration in bestehende Airportsysteme möglich.

Ins Zutrittsmanagement an Flughäfen sind alle Gruppen einzubeziehen, die sich auf einem Flughafen bewegen, also Mitarbeiter, Fremdfirmen, Besucher, Passagiere. Auch Mitarbeiter des Flugplatzes und eventuelle externen Dienstleister müssen sich entsprechend dem Sicherheitsstandard identifizieren. Die für Mitarbeiterzugänge vorgestellte Lösung basiert auf dem Multifunktionsterminal B-Net 95 80 und ist ausgestattet mit einem Ausweisleser vom Typ Legic sowie einem Biometrielesemodul. Diese beiden Technologien gewährleisten ein Höchstmaß an Sicherheit, die Nutzung der Touchscreen basierten Anwendung einen einfachen und unkomplizierten Erfassungsablauf.

Für die Personenkontrolle auf dem Flughafengelände wird mit „B-Net mobile“ außerdem eine mobile Lösung zur Identifikation gezeigt. Das Sicherheitspersonal erhält dazu ein Handheld Terminal mit einem Legic Kartenleser. Durch die Verwendung eines integrierten Touchscreens im Handheld ist eine einfache Bedienung mit flexiblen Buchungsdialogen möglich.

inter airport 2009, Kaba Gallenschütz GmbH und Kaba GmbH,
Halle B5, Stand 956

Ansprechpartner für die Presse:
Petra Eisenbeis-Trinkle,
Tel.06103/9907-455 oder 07720/807777
E-Mail: petra.eisenbeis-trinkle@dormakaba.com
www.dormakaba.de